• Vorlesewettbewerb 2017

  • Sportlerehrung

  • Das Kollegium

  • Baskettballturnier

  • Klassenfahrten

  • Unser Schulhof

"Nachhaltigkeit - Umweltschule Wybelsum"
+++ 2. bis 1ß. Jahrgänge +++

In der letzten Septemberwoche des Schuljahres 1-2014/15 fand die diesjährige Projektwoche statt. In Kooperation mit etlichen Emder Einrichtungen wurde für die SchülerInnen der 2. - 10. Jahrgänge in jahrgangs- und fächerübergreifendem Rahmen unter dem Motto "Nachhaltigkeit - Umweltschule Wybelsum"  eine breite Palette von Umweltthemen angeboten, die im regulären Schulalltag nicht vorkommen bzw. eher eine etwas untergeordnete Rolle spielen:

Projekte:
Bioenergiekraft, Pappmachefiguren basteln, Lebensraum Wattenmeer, Anlegen eines Erholungsbereiches am Schulteich, Öffentliche Verkehrsmittel, Leben an der Nordseeküste, Ernährung und Umwelt, Landwirtschaft früher und heute, Touristenstadt Emden, Spiel mit dem Wind, Aus alt macht neu, Recyclingbasteln, Solarantrieb/-technik und regenerative Energien, Viele Wege für ein gesundes Leben, Upcyclen und Design.



Kurzbeschreibungen und Schnappschüsse aus den diversen Projekten



Bioenergiekraft - Herr Weber und Herr Höcker   (Kl. 8-10)


Die Schülerinnen und Schüler haben das Bioenergiekraftwerk in Emlichheim besucht. Ihnen sollte verdeutlicht werden, dass Effizienz in der Wirtschaft und Nachhaltigkeit kein Widerspruch sind. Durch die gleichzeitige Stromproduktion und Wärme-nutzung durch das Verbrennen, des nachwachsenden Rohstoffes Holz, wird auf eine effektive und nachhaltige Art und Weise Energie in diesem Kraftwerk produziert.  

Pappmachefiguren basteln - Frau Gärtner (Kl. 5-6)

Aus Pappmache wurden Masken und Figuren hergestellt.

Lebensraum Wattenmeer - Herr Beck (Kl. 3)






Bei diesem Projekt wurden Exkursionen ins Wattenmeer und ins Nationalparkhaus in Greetsiel durchgeführt.
Inhalte dieser Exkursionen waren die Entstehung des Wattenmeeres, Tiere und Pflanzen im Wattenmeer sowie Schutz des Wattemeeres.        

Anlegen eines Erholungsbereiches am Schulteich - Frau Duggen und Frau Lechner (Kl. 7-10)

Ziel dieses Projektes war es den Innenbereich mit Schulteich wieder zu neuem Leben zu erwecken. Tatkräftig verhalfen die Schülerinnen und Schüler mit Unterstützung von Frau Duggen und Frau Lechner den Innenbereich von Gestrüpp, Brombeeren und Unkraut zu befreien. Außerdem wurde die Teichanlage instand gesetzt, die zur Verschönerung des Innenbereichs beiträgt. Zukünftig sollen neue Sitzgelegenheiten geschaffen werden, damit dieser Bereich in der Pause und während des Unterrichts genutzt werden kann.

 

Öffentliche Verkehrsmittel - Frau Goos und Herr Frühauf (Kl. 7-8) 

Die Auseinandersetzung mit den Fahrplänen des öffentlichen Nahverkehrs und der Bedeutung für den  Klimaschutz standen im Zeichen dieses Projekts. In diesem Zusammenhang fand eine Schnitzeljagd mit dem Emder Stadtbus und eine Exkursion nach Bremerhaven auf dem Programm.

Leben an der Nordseeküste - Frau Richarz (Kl. 4)

Die Klasse 4 mit Frau Richarz beschäftigten sich mit umweltverträglichen Nutzungen in unserer Region, wie z. B. der ökologischen Landwirtschaft, dem sanften Tourismus oder die Sonne und der Wind als Energiequelle. Es fanden eine Exkursion nach Norddeich und eine Besichtigung eines Biohofes auf dem Programmpunkt. 

Ernährung und Umwelt - Frau Menthe (Kl. 7-10)

Woher kommen unsere Lebensmittel? Wie hoch ist der Energieaufwand bei der Einfuhr von Lebensmitteln? Neben diesen Fragen beschäftigtes sich dieses Projektteam auch mit der Verarbeitung von Lebensmitteln aus unserer Region.

Landwirtschaft früher und heute - Herr Dietz (Kl. 5-10)

Gemeinsam wurden verschiedene Bauernhöfe besucht und sich über die Viehwirtschaft und dem Gemüseanbau informiert. Des Weiteren haben sich die Schülerinnen und Schüler über die biologische Landwirtschaft auf einem Hof informieren können. Ein Museumsbesuch in Campen stand auch noch an.

Touristenstadt Emden - Frau Buchheister (Kl. 8-10)

Gemeinsam wurden touristische Einrichtungen der Stadt Emden erkundet

Spiel mit dem Wind  - Frau Lilienthal  

In diesem Projekt wurden Windsäcke aus bunten Plastiktragetaschen mit der Nähmaschine hergestellt. Windsäcke dienen zur Anzeige der Windrichtung und Windgeschwindigkeit. Die Teilnehmer haben somit eine farbenfrohe Ver-schönerung  für den eigenen Balkon, den Garten oder das eigene Zimmer. Die Schülerinnen und Schüler verschönerten auch den Innenbereich mit Schulteich mit diesen Windsäcken.


Aus alt macht neu - Frau Linke (Kl. 1-4) 

Die Schülerinnen und Schüler bastelten mit Materialien, die eigentlich in der Mülltonne landen würden, zum Beispiel wurden aus alten Konservendosen und einem Stück Wäscheleine Stelzen, aus leeren Safttüten wurden Portemonnais.

Recyclingbasteln - Frau Becker (Kl. 7-10) 

Aus alten und bunten Plastiktüten wurden bunte Strandtaschen, kleine Handytaschen und kleine Körbe gehäkelt.

Solarantrieb/-technik u. regenerative Energien - Herr Eggerking(Kl. 8-10)

Gemeinsam wurden verschiedene Fahrzeuge und Modelle mit Solarantrieb bzw. Windrädermodelle hergestellt.

Viele Wege für ein gesundes Leben - Frau Lehmann - Frau Völker - Frau Hagena (Kl. 5-10)

Dieses Projekt beschäftigte sich mit Beispielen für eine gesunde Ernährung (Rezept-Tipps) und probierten diese aus. Zudem lernten sie unterschiedliche Bewegungs- und Entspannungsmöglichkeiten kennen.

Upcyclen und Design - Frau Noosten-Odinga (Kl. 5-10)

Aus gebrauchtem Jeansmaterial (z.B. Hosen und Jacken) wurden neue Kleidungsstücke und Accessoires hergestellt.


 

Grund- und Oberschule Wybelsum -- Kloster-Langen-Straße 6 -- 26723 Emden -- Telefon: 04921-876150